Mit Loki Lockenkopf auf dem Hexenpfad

In den vergangenen Jahren sind mir auf dem Hexenpfad in Tecklenburg oft Eltern mit Kindern begegnet, bei denen sich der Hexenpfad besonderer Beliebtheit erfreuen zu scheint. Verständlich! Denn alles, was ein wenig mysteriös, aber nicht allzu gruselig ist, weckt die Abenteuerlust bei den Wander-Junioren.

Oftmals fragte ich mich anschließend aber, was erzählen die Eltern ihren Kindern über den Hexenpfad? Warum der so heißt beispielsweise? Die eigentlichen Geschichten sind für Kinder entweder zu gruselig oder von historischer Bedeutung und damit eher etwas langweilig in Kinderohren.

Etwas Zauberei auf dem Hexenpfad wäre doch eigentlich eine ganz feine Sache...
Etwas Zauberei auf dem Hexenpfad wäre doch eigentlich eine ganz feine Sache…

Wandervogel als Märchenonkel

Toll wäre, dachte ich mir stets, wenn eine fortlaufend erzählte Geschichte die Kinder auf dem Hexenpfad durch Tecklenburg begleiten würde. Am Besten natürlich die Geschichte einer kleinen Hexe, die ein paar – nicht allzu gruselige – Abenteuer auf diesem Wanderweg erlebt! Ich habe nun ein paar Jahre gewartet und keiner hat diese Geschichte geschrieben. Da habe ich es selbst gemacht. Und sie vertont. Und bebildert.

Insgesamt sieben Stationen und sieben Kapitel umfasst die Geschichte nun die Abenteuer der kleinen Hexe Loki Lockenkopf, die sich auf die Suche nach dem goldenen Zauberstab von Oma Pferdefuß macht. Sie trifft eine echte Prinzessin, den Raben Rasputin, die Hexe Minnie Mahlstein, die Hüggelzwerge aus Hasbergen, den Riesen Grienkenschmidt – und am Ende kommt natürlich alles wieder in Ordnung.

Die kleine Hexe Loki Lockenkopf macht sich mit uns zusammen auf den Weg, einige Abenteuer auf dem Tecklenburger Hexenpfad zu bestehen!
Die kleine Hexe Loki Lockenkopf macht sich mit uns zusammen auf den Weg, einige Abenteuer auf dem Tecklenburger Hexenpfad zu bestehen!

Alles vorbereitet für eine Abenteuer-Tour!

Die Geschichte ist so angelegt, dass der Hexenpfad in eine bestimmte Richtung zu wandern ist und an der jeweils nächsten Station ein neues Kapitel beginnt. Das könnt ihr den Kleinen dann entweder selbst vorlesen oder einfach den mp3-Track herunterladen und vor Ort abspielen. Zwischen den einzelnen Kapiteln gibt es eine kurze Zwischenmusik, damit klar ist, wann ein Kapitel endet. Wer lieber selber liest oder auch noch die Illustrationen dazu haben möchte, lädt einfach das pdf herunter und druckt es aus. (Ich räume allerdings ein, dass ich nicht der größte Zeichner vor dem Herrn bin.)

Das ist selbstverständlich alles kostenfrei und kann gleich hier ohne Anmeldung oder sonstige Hürden heruntergeladen werden. Aber wenn ihr im Anschluss an den Ausflug auf den Hexenpfad in Tecklenburg euch kurz Zeit nehmen würdet, mir eine kurze Rückmeldung zu geben, würde ich mich riesig freuen. Grienkschmidtriesig. Genug gesabbelt, hier kommen jetzt der mp3-Track und das pdf…

Zum Download der mp3-Datei rechts auf die drei Punkte klicken. Dateigröße: 22 MB

Die Abenteuer von Loki Lockenkopf

Der Start ist auf dem Marktplatz, bzw. dort am Torhaus Legge. Die Geschichte folgt dem Hexenpfad in derselben Richtung wie die Skizze des Weges im Terra.vita Faltblatt zum Hexenpfad. In Kürze ergänze ich das pdf aber auch noch um eine eigene Wegskizze.

Die einzelnen Stationen der kleinen Abenteuer-Reise auf dem Hexenpfad in Tecklenburg im Überblick:

1. Torhaus Legge: Oma Pferdefuß
2. Burgruine Tecklenburg: Prinzessin
3. Wierturm: Rabe Rasputin
4. Hexenküche: Minnie Mahlstein
5. Rolandsgrab: Hüggelzwerge aus Hasbergen
6. Heidentempel: Riese Grienkenschmidt
7. Bismarcksturm: Oma Pferdefuß

Sei der Erste, der diesen Beitrag teil!
,

About Wandervogel77

Am Liebsten draußen und auf Wanderwegen unterwegs. Von Osnabrück über das Münsterland, von Rhein bis Mosel, vom Teuto bis zu den Alpen - kein Wanderweg ist vor mir sicher!
View all posts by Wandervogel77 →

4 thoughts on “Mit Loki Lockenkopf auf dem Hexenpfad

  1. Das ist ganz süss gemacht und hat uns einen tollen Wandtag in Tecklenburg bereitet!!! Sehr niedliche Geschichte, tolle Musik und ich bin ganz verliebt in Oma Pferdefuss‘ Stimme 🙂 Im Anschluss gab es noch Pommes von der Bio-Pommesbude in Tecklenburg. Einzig offengeblieben ist noch: was passiert mit dem Schmuck der Prinzessin? Wir fänden eine Fortsetzung super!!! Liebe Grüße aus Münster 🙂

    1. Liebe Nicola,
      ganz herzlichen Dank für die Rückmeldung! Darüber habe ich mich heute wirklich riesig gefreut :)) Den Schmuck der Prinzessin hatten natürlich ebenfalls die Hüggelzwerge und den hat Loki selbstverständlich ebenfalls artig abgeliefert. Ist doch Ehrensache 😉 Mir hat die Geschichte auch großen Spaß bereitet und wenn sie weiter guten Anklang findet, wird es bestimmt noch eine weitere Erzählung geben 🙂
      Lg vom Wandervogel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.