Ein neues Wander-Buch entsteht

Damit geht für mich ein kleiner Traum in Erfüllung: Ich darf ein Buch übers Wandern schreiben. Und nicht irgendeines, sondern einen neuen Band aus der großartigen Reihe „Wanderungen für die Seele“. Deren Erstling hat der wunderbare Schlenderer verfasst, in dessen zweifellos zu großen Fußstapfen ich nun im Teutoburger Wald treten darf. Falls er dort jemals welche hinterlassen hat. Ich werde das prüfen und genau hinsehen.

Ingmar mit Lektüre zum Teutoburger Wald
Vor dem Wandern steht das Lesen. Denn schließlich wollen wir ja nicht den kompletten Teuto rauf und runter laufen, sondern nur die allerschönsten Wege gehen… Da hilft nur eines: Viel Material beschaffen und viel auswerten.

Nach einer sehr angenehmen und fruchtbaren Zusammenarbeit mit dem Droste-Verlag für das Buch „Glücksorte im Münsterland“, das im Herbst erscheinen wird, stand für mich schnell fest: Das hat Spaß gemacht, ich möchte gerne mehr! Glücklicherweise sah man es beim Droste-Verlag ebenso und mein Vorschlag für einen Wandertitel für den Teutoburger Wald fiel auf fruchtbaren Boden. Denn tatsächlich war der Titel „Wanderungen für die Seele im Teutoburger Wald“ bereits angepeilt, allein es fehlte ein Autor. Fix waren wir uns einig und der Erscheinungstermin, Frühjahr 2020, lässt mir auch die nötige Zeit, einen wirklich schönen, runden Band zusammen zu stellen.

An dieser Stelle möchte ich euch in den nächsten Monaten, bzw. eineinhalb Jahren an der Planung und Entstehung des Buches teilhaben lassen. Vielleicht wird es ja für euch sogar eine vergleichbar spannende Reise wie für mich.

Zu den Inhalten

Insgesamt sollen 20 Wandertouren in dem Buch vorgestellt werden. Natürlich vor allem solche, die wirklich etwas „für die Seele“ sind. Besonders schön sollten sie also sein, besondere Momente für den Wanderer bereit halten und ebenso im Idealfall auch etwas für Leib und Magen. Unterteilt sind die Touren, wie auch schon in dem Buch „Eifel – Wanderungen für die Seele“ in sechs Kategorien: Auszeittouren, Panoramatouren, Verwöhntouren, Entschleunigungstouren und Erfrischungstouren. Nicht kürzer als sechs Kilometer und nicht viel länger als 16 Kilometer sollten die Wege sein. Und einigermaßen gleichmäßig über den recht großen Teutoburger Wald sollten sie auch verteilt sein…

Eure Lieblingstouren im Teutoburger Wald?

Das sind schon eine ganze Reihe Voraussetzungen, die es erstmal zu erfüllen gilt. Daher arbeite und ackere ich mich aktuell durch alle Internetseiten, Broschüren, Karten und Bücher zu dem Thema, die ich finden kann. Den einen oder anderen, der sich aus professionellen Gründen damit auseinandersetzt, werde ich in den nächsten Tagen sicher auch noch dazu befragen. Doch auch von euch würde ich gerne wissen: Was sind eure Lieblings-Wandertouren im Teutoburger Wald? Welchen Weg könnt ihr absolut empfehlen? Verratet ihr mir das in den Kommentaren? Toll, Dankeschön!

Sei der Erste, der diesen Beitrag teil!

About Wandervogel77

Am Liebsten draußen und auf Wanderwegen unterwegs. Von Osnabrück über das Münsterland, von Rhein bis Mosel, vom Teuto bis zu den Alpen - kein Wanderweg ist vor mir sicher!
View all posts by Wandervogel77 →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.